Kreditkarten mit dauerhaft 0,- Euro Jahresgebühr

Die wichtigsten Kriterien für die Wahl der Kreditkarte sind die Anzahl der Akteptanzstellen und die Kosten der Karte. Mastercard und Visa werden insbesondere in Deutschland wesentlich häufiger akzeptiert als American Express oder Diners. Daher raten wir ihnen auf jeden Fall zu einer Mastercard oder Visa. Wir haben zwei Karten für Sie herausgesucht, die dauerhaft kostenlos sind: Kein Mindestumsatz, keine Gebühr ab dem zweiten Jahr, diese beiden Karten sind für dauerhaft 0,- Euro Jahresgebühr zu haben!

Citibank Visa Plus
Karstadt MasterCard
   

Bezahlen im Internet mit Kreditkarte

Viele Menschen scheuen sich, im Internet mit der Kreditkarte zu bezahlen, die Furcht vor dem Datenklau und unbefugten Benutzen ist groß.

Dabei liegt das Risiko in erster Linie bei der Bank und nicht beim Besitzer der Kreditkarte. Entgegen der allgemeinen Meinung ist es nämlich Aufgabe der Bank im Zweifelsfall zu beweisen, das der Kunde die Kreditkarte benutzt hat und nicht irgendein anderer.

Da die Autorisierung zur Zahlung im Internet nur durch die Angabe der Kartennummer und des Ablaufdatums der Karte erfolgt, fehlt eine rechtsgültige Legitimation wie z.B. Unterschrift oder Geheimnummer. Wenn Sie also bei Ihrer Bank einer getätigten Abbuchung widersprechen, muß die Bank Ihnen das Geld zurücküberweisen.

Kreditkarten im Auslandseinsatz

Der Einsatz einer Kreditkarte im Ausland erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Im Euro-Währungsraum ist die Bezahlung mit Kreditkarte mittlerweile bei allen Karten kostenlos. In Nicht-Euro-Ländern fallen je nach Karte zwischen 0% und 2% des Betrages an. Es lohnt sich jedoch meistens trotzdem, da der von der Bank berechnete Wechselkurs in der Regel günstiger ist, als der im Ausland angebotene Wechselkurs bei lokalen Banken oder Wechselstuben. Dadurch wird die Gebühr meist mehr als ausgeglichen.

Dagegen sollten Sie bei Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte im Ausland vorsichtig sein. Einige Banken verlangen bis zu 5% Gebühren. Dann ist es sinnvoller auf die EC-Karte auszuweichen.

Integrierte Versicherungen

Versicherungen werden von Kreditkartenanbietern in das Leistungspaket ihrer Karten integriert, um sie noch attraktiver zu machen.

Die klassische Versicherung ist die Reiseschutz- oder Reisegepäckversicherung. Aber auch Auslandskrankenversicherungen werden häufig angeboten.

In erster Linie sind diese Versicherungen bei den Gold-Karten inklusive. Es lohnt sich jedoch nur in seltenen Fällen, extra wegen einer bestimmten Versicherung eine teurere Karte zu wählen. So gelten Reiseversicherungen nur, wenn die Reise auch mit der Kreditkarte bezahlt wurde, Krankenversicherungen sind im Bedarfsfall bei Ihrer Krankenkasse billiger zu haben.

Kreditkarte oder Debitkarte

Bei einer Kreditkarte werden die verfügten Beträge über einen Monat gesammelt. Jeweils am Monatsende muß der so gewährte Kredit entweder in einem Betrag oder in Raten über mehrere Monate zurückgezahlt werden. Mit einer Kreditkarte wird also immer ein echter Kredit gegeben, daher erhalten sie nur Personen mit einer ausreichenden Bonität. Von der jeweiligen Bonität ist auch der monatliche Verfügungsrahmen der Karte abhängig.

Eine Debitkarte funktioniert dagegen auf Guthabenbasis, die verfügten Beträge werden sofort vom Guthabenkonto abgebucht. Wenn auf dem Konto keine ausreichende Deckung vorhanden ist, kann mit der Debitkarte nicht bezahlt werden. Daher werden Debitkarten häufig ohne Bonitätsprüfung vergeben. Die in Deutschland weit verbreitete EC-Karte ist eine Debitkarte, daher haben andere Anbieter, wie z.B. die Visa-Debitkarte hier nur eine geringe Bedeutung.

Die bekanntesten Kreditkarten

Visa Kreditkarte

Visa ist die bekannteste und in Deutschland am meisten akzeptierte Karte.

Mastercard

Mastercard wird häufig als "Doppel" zusammen mit der Visa-Karte angeboten, um eine noch größere Zahl an Akzeptanzstellen abzudecken.

American Express

American Express ist besonders in der USA verbreitet.

Diners Club International

Diners Club hat schon deutlich weniger Akzeptanz als die drei großen Anbieter.